Bergen

Vor dem Besuch in Bergen war Sabine schon ganz aufgeregt. Ihr Opa hatte diese Stadt einmal besucht und so wie sie es in Erinnerung hat, fand er diese Stadt mit am schönsten auf seiner Reise zum Nordkap.
Im Reiseführer ist nachzulesen, dass Bergen die regenreichste Stadt Europas und die zweitgrößte Stadt Norwegens ist. Wir waren also bei der Ankunft sehr gespannt.

Über den Kidsclub hatten wir einen Ausflug mit der Fløyenbahn gebucht, der aber erst um 11.45 startete. Da wir im Urlaub zu Frühaufsteher mutiert waren, hatten Stefan und Sabine die Zeit zwischen Frühstück und Ausflugsbeginn schon einmal für einen kleinen Ausflug nach Bryggen genutzt. Obwohl Mein Schiff im Containerhafen angelegt hat, waren wir dank sehr guter Organisation der Shuttle-Busse innerhalb von 10 Minuten in der Innenstadt und genossen Bergen mit blauen Himmel und Sonnenschein.

Nahe des Fischmarktes   AUf dem Wege nach Brygge

Das Hanseviertel Bryggen ist das einzige erhaltene Gebiet aus der Zeit der Hanse und die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit der Stadt. Die Häuser wurden einst im 14. Jahrhundert von Handelsleuten erbaut und stehen heute auf der UNESCO-Liste. Das Viertel ist ein Muss für jeden Besucher der Stadt und dementsprechend reihen sich die Souvernierläden aneinander



Bryggen   Bryggen   Bryggen

Der Shuttlebus hielt nahe dem Stadtpark Byparken, und so waren wir püntklich zum Ausflugsbeginn auch wieder zurück.

  

Den 330 Meter hohe Hausberg Fløen erreicht man bequem mit einer Zahnradbahn. Von dort oben hat man eine schöne Aussicht auf Bergen. Leider spielte das Wetter hier nicht so mit, denn es begann zu regnen - und Bergen machte seinem Ruf alle Ehre, jedoch hatten wir das Glück, dass es nur ein Schauer war statt des gefürchteten Dauerregens.

Floyenbahn

Bergen

Ein Blick ins Landesinnere

Nachdem wir mit den Kindern noch einmal Bryggen besichtigt hatten und den ach so berühmten, aber doch sehr übersichtlichen Fischmarkt besucht hatten, kehrten wir bei Sonnenschein wieder zurück zum Schiff und genossen den Abschied von Bergen am Sonnendeck.

Vater und Sohn

Auf Wiedersehen Bergen   Abschied von Bergen

Unterwegs von Bergen

Home Urlaub Holzhausen dies & das Links Impressum Datenschutz