Unsere Reiseroute

Nordland entdecken mit
"Mein Schiff"


Obwohl wir noch nicht so alt sind, haben wir 2010 eine Kreuzfahrt nach Südnorwegen gemacht und die Reise sehr genossen.

Die Landschaft ist beeindruckend, wie man unschwer an den Fotos erkennen kann.

Aufgeweckt von der Sonne sind wir meist vor 7 Uhr an Deck gegangen, um Norwegen an der frischen Luft zu genießen.



So stellt man sich Norwegen vor

Unsere Reise verbrachten wir nicht auf Ihrem, nicht auf unserem, sondern auf "Mein Schiff". Das Schiff ist 262,5 m lang, 32,5 m breit und 13 Decks hoch. Begleitet wurden wir von ca. 2.200 Mitreisenden und 750 Besatzungsmitgliedern. Hier konnte man schon einmal die Übersicht verlieren, und manch einen hat man nur einmal gesehen und dann erst wieder auf der Arbeit.
Inez und Marc fühlten sich am wohlsten in der Kabine mit dem Fernseher. Stefan und Sabine genossen jedoch ausgiebig die Sonne an Deck, denn wie bisher in jedem Urlaub wurden wir wieder vom Wetter verwöhnt.
Das Essen war sehr gut, und man hatte die Wahl zwischen Buffet und einem 5-Gänge-Restaurant, in dem das Essen serviert wurde.

Mein Schiff als Collage

Auch wenn das Schiff sehr groß war, konnten wir immer direkt am Zielort anlegen und waren schnell dort, wo es schön ist. Die Landausflüge haben wir als Familie genossen, sogar die Kinder waren beeindruckt.

Wie die Orgelpfeien, nur die reihenfolge ändert sich - unterwegs mit der Flam-Bahn

Es war eine gelungene Reise - 1787 Seemeilen haben haben wir zurückgelegt - mit so vielen Eindrücken, dass unser 6-Tages-Aufenthalt im Anschluss auf Sylt schon fast ein wenig langweilig war. Wir waren die Abwechslung gewohnt, aber zum Erholen war Sylt wie immer gut, und die Erholung war bei dem frühen Aufstehen wirklich nötig.

Es grüßt der Himmel

Home Urlaub Holzhausen dies & das Links Impressum Datenschutz