Schloß Rodeneck

Wenn man in Südtirol ist, ist die Besichtigung einer Burg Pflicht, zumal, wenn man den Kindern Rittergeschichten erzählt.
Also machten wir uns auf zum Schloß Rodeneck, daß wir nach viertelstündiger Fahrt erreichten. Das Schloß ist 1140 - 1147 erbaut und ist die mächtigste Burgfeste Tirols. Wir besichtigten die Kapelle, die Rüstkammer - unsere Kinder durften auch Waffen in die Hand nehmen, und einen ehemaligen Speisesaal mit den ältesten Fresken, die die Iwein-Sage darstellen. Die Sage wurde uns sehr schön von dem Führer beschrieben. Das Schloß wird noch bewohnt und befindet sich im Besitz des Grafen Wolkenstein.
Auch soll es einen Schloßgeist geben, was aber zu beweisen wäre........


Home Urlaub Holzhausen dies & das Links Impressum Datenschutz