Wir sind da!

Wenningstedt

Wenn wir auf Sylt den Urlaub verbringen, dann haben wir bisher immer eine Ferienwohnung in Wennigstedt gehabt. Mit jedem Urlaub sind wir auch näher an den Strand gerückt. 2007 konnten wir von unserem Schlafzimmer das Meer hören und zum Strandübergang mussten wir nur einen Parkplatz überqueren.
Die allerbeste Wohnung hatten wir 2013, im Dünenhof zum Kronprinzen. Über die Dünen hinweg konnten wir das Meer sehen, riechen und hören. Vom ersten Besuch an wollte Sabine dort ihren Urlaub verbringen, 2013 hat sie es geschafft und war glücklich.
Aber auch 2016 hatten wir einen Blick aufs Meer, aus dem Dachfenster im Risgap undkonnten nachts das Meer rauschen hören.

Glückstreffer-Wohnung    mit Aussicht auf die Nordsee

An unserem Strandaufgang

Der Ort bietet sich für Familien an. Hier gibt es einen wunderschönen langen Strand, wo sich viele Familien mit Kindern aufhalten, so daß Inez und Marc auch leicht Gesellschaft finden konnten. Sie waren oft mit Sandburg bauen und Fußball spielen beschäftigt, so dass wir Eltern auch mal Zeit zum Lesen fanden.

Beim Fußball - ein Kleiner sagt groß an    Inez 2006

Viele Jahre waren die Kinder und Stefan auch in der Nordsee baden, auch wenn es manchmal sehr erfrischend war. Ab und an haben wir sogar Schweinswale gesehen.

Männer mit Kindern

Inez 2004   Marc 2004

Fußball ist immer ein beliebter Sport, egal wie alt die Jungs auch sind.

Fußball ist unser Leben

Am Strand gibt es auch in regelmässigen Abständen Möglichkeiten zum Verweilen, wir können den Wonnemeyer sehr empfehlen. Dort gibt es nicht nur lecker Essen, sondern auch ein Piratenschiff als Spielplatz.

Wonnemeyer

Leider hat gerade der Wonnemeyer mit den Naturgewalten sehr zu kämpfen, daher freuen wir uns immer wieder, wenn es ihn noch gibt und besuchen ihn gerne. Auch die Webcam ist gut geeignet, einen Blick auf den Weststrand von Sylt zu werfen. 2016 sahen wir auf dem Weg zu Wonnemeyer am Abend sehr viele Schweinswale, auf dem nachfolgenden Foto ist eine Schwanzflosse zu erahnen. Die goßen Wale findet man wohl doch eher woanders...

Wale

Fundstücke

Die Strandkörbe sind auch sehr schön, man kann sie bei gutem und bei schlechtem Wetter nutzen oder fotografieren.

Sonne    Regen

Herbst

Im Jahr 2012 gab es dann etwas Neues zu bewundern in Wenningstedt - den neuen Gosch am Kliff, ein wenig an das Teletubbie-Land erinnernd. Architektonisch ist das Gebäude sicher gelungen, aber wir bevorzugen weiterhin das Strandbistro.

Gosch von Nord   Gosch von Nord-West

Gosch von Süd-West   Gosch von Süd

Nach vielen Berichten von regelmässigen Sylt-Reisenden konnten wir 2016 selbst die Veränderungen am Wenningstedter Strandaufgang in Augenschein nehmen. Insgesamt ist die Neugestaltung gelungen, wenngleich die Treppe gewaltig ist. Aber so haben nun Menschen, die schlecht zu Fuß sind, auch die Chance, an den Strand zu kommen mit Hilfe eines Treppenlifts und Aufzugs, und die Kinder (Sabine auch!) haben Spaß bei der Nutzung der Rutsche. Das Strandbistro ist nun ein wirkliches Strandbistro, denn man kommt nur noch über den Strand hin. Aber wir bleiben ihm treu, denn wir sind keine Gosch-Freunde.

Am Kurhaus

Strandaufgang

Strandbistro

Abends gehen wir gerne noch einmal zum Strand. Dann sind dort im Sommer nicht mehr so viele Menschen, und man kann prima Drachen steigen lassen.

Drachen steigen    Drachen steigen

Und oft endet ein perfekter Urlaubstag auf Sylt mit einem schönen Sonnenuntergang am Wenningstedter Kliff.

Sonnenuntergang 2004

Sonnenuntergang 2004

Eltern

Marc 2010  Stefan und Sabine 2010  Inez 2010 Sonnenuntergang

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang 2004

Sonnenuntergang 2004

Sonnenuntergang 2006

Sonnenuntergang 2010

Sonnenuntergang 2010

Sonnenuntergang 2010

Sonnenuntergang 2012

Sonnenuntergang 2012

Sonnenuntergang 2013

Home Urlaub Holzhausen dies & das Links Impressum Datenschutz