Avignon

Wenn man in der Provence Urlaub macht, ist ein Besuch in Avignon als größte Stadt Pflicht, nicht alleine wegen der berühmten Brücke Saint-Bénézete

Le Pont


und des Papst-Palastes.

Papst Palast


Vor dem Papst-Palast war viel los. Uns war bei unserem Besuch nicht bewußt, dass zu dieser Zeit ein Kleinkunst-Festival in der Stadt stattfand.Viele Künstler tummelten sich daher auf dem Platz vor dem Palast. Und wir konnten schauen....

Place du Palais

Place du Palais


Natürlich besichtigten wir den Palast auch - hier geht man ganz professionell vor, denn jeder Besucher erhält zu Anfang einen Audio-Guide, mit dem er seine persönliche Führung im eigenen Tempo durchführen kann.

Papst Palast   Papst Palast   Papst Palast


Viel konnte man sehen und einen Kaffee gönnten wir uns in einem der Türme, der über eine schmale Treppe erreichbar war. Unweit des Palastes ist die Notre-Dame-des-Doms, eine gewaltige Kathedrale mit beeindruckender Statue auf der Spitze des Turmes.

Avignon


Nach der Besichtigung des Papst-Palastes gingen wir einen über einen ungewollten Umweg zur berühmten Brücke. Auch hier wurden wir mit Hilfe des Audio-Guides geleitet, und man hat eine wunderbare Aussicht auf den Papst-Palast.

Sur le pont

d'Avignon


Auf dem Weg zum Parkplatz mussten wir nun noch einmal quer durch die Altstadt laufen, durch enge Gassen mit detailverliebten Gebäuden.

Avignon


Was ein Glück, denn so erlebten wir Live-Acts en masse auf dem Place de l'Horloge! Dank des Festivals tummelten sich hier Künstler dicht gedrängt, überschallten sich quasi, und wir haben es genossen.

Place de l'Horloge

Place de l'Horloge


Dieses Mal hat sich der Ausflug nach Avignon wirklich gelohnt, und gerne hätten wir noch länger dort verweilt, jedoch hatten die Kinder abends Programm und wir mussten zurück ins Mas.


Home Urlaub Holzhausen dies & das Links Impressum Datenschutz